Katholische Pfarrgemeinde St. Aegidien

Gremienwahlen 2022

Die nächsten Wahlen finden am 12./13. November 2022 statt.

Informationen

Keine Corona-Regeln mehr für unsere Gottesdienste!!!

Der Pastoralrat unserer Gemeinde hat beschlossen, dem drängender gewordenen Wunsch auf den Verzicht von Corona-Regeln Rechnung zu tragen. Ab sofort müssen Sie sich zu den Gottesdiensten nicht mehr anmelden. In den Kirchen der Gemeinde gibt es keine besonderen Platzbeschränkungen, stattdessen freie Platzwahl. Eine Maskenpflicht besteht nicht.

Und trotzdem: Corona ist nicht weg, sondern weiterhin sehr ansteckend. Obwohl die Krankheitsverläufe meist leichter sind, müssen viele Erkrankte ins Krankenhaus, und jeden Tag sterben Menschen an der Erkrankung.

Deshalb unsere herzliche Bitte: achten Sie bei der Platzwahl auf Abstände (möglichst 1,50 m)! Schützen Sie sich und andere mit dem Tragen einer FFP2 Maske zumindest beim Singen und beim Kommuniongang! Jeder von uns ist nun in seiner/ihrer Verantwortung gefragt!


Gremienwahlen 2022

Die nächsten Wahlen finden am 12./13. November 2022 statt.

Informationen

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein Blick auf die Corona-Seite der Stadt Braunschweig sagt mir, dass gerade 62 Personen wegen Corona im Krankenhaus sind; davon müssen 12 auf der Intensivstation behandelt werden. Seit gestern ist ein Mensch gestorben. Die Zahlen sind schlimmer als im vergangenen Jahr und machen deutlich, dass Corona eine Bedrohung und eine Herausforderung bleibt. Andere Herausforderungen gibt es in Fülle: den Klimawandel, die Inflation, die Sorge um das Heizen im Winter. Doch dann ist da auch das andere. Es ist Sommer. Viele sind im Urlaub. Das Leben hat auch schöne Seiten, und das ist gut so. Das Leben ist bunt. Unser Leben zu leben in dieser Welt ist unser Auftrag. Die Lesungen dieses Sonntags wollen uns Mut machen, das im Vertrauen auf Gott zu tun. In einer Lesung aus dem Hebräerbrief erinnert der Apostel Paulus an Abraham. Im hohen Alter sollen er und seine Frau Sara sich auf den Weg in ein fremdes Land machen, ohne zu wissen, was sie dort erwartet. Voller Gottvertrauen machen sie sich auf den Weg, und alles wird gut für sie. Ich wünsche uns allen, dass auch wir mit so einem Gottvertrauen unterwegs sein können, auch wenn das vielleicht durch manches, was geschieht, ganz schön gefordert sein kann. Ihnen allen wünsche ich gute und erholsame Sommertage! Seien Sie herzlich gegrüßt, 

Ihr Propst Reinhard Heine