Katholische Pfarrgemeinde St. Aegidien

Information zum Thema „Heizen“ in den Kirchen der katholischen Pfarrgemeinde St. Aegidien

Liebe Gottesdienstbesucher*innen!

Das Heizen ist teuer geworden, und wir müssen befürchten, dass es im kommenden Jahr noch teurer wird. Das erfahren Sie alle. Und das betrifft auch die Kirche. Der Pastoralrat unserer Gemeinde sah sich gezwungen, sich mit der Frage zu beschäftigen, wie wir finanziell vertretbar die Kirchen und Gemeindehäuser unserer Gemeinde heizen können. Leider müssen auch wir dabei sparen. Dabei freuen wir uns über jeden und jede, die am Leben unserer Gemeinde teilnehmen und auch unsere Kirchen besuchen. Wir möchten keinen und keine von Ihnen verlieren, weil es bei uns zu kalt für Sie ist!!! Trotzdem müssen wir Ihnen kältere Kirchen und Gemeinderäume zumuten, und wir bitten Sie sehr, uns zu unterstützen und bei uns zu bleiben!!! Folgendes wollen wir ausprobieren: Ab dem kommenden Wochenende, also dem 10. und 11. Dezember, wird die St. Aegidienkirche durchgängig auf 10 °C geheizt. Zu den Weihnachtsgottesdiensten und für ein Konzert wird sie auf 14 °C geheizt. Unsere Kirchen St. Joseph, St. Laurentius und St. Christophorus werden wochentags auf 8 °C geheizt, an den Sonntagen auf 10 °C. Zu den Weihnachtsgottesdiensten und für stattfindende Konzerte werden sie auf 14 °C geheizt. Für Veranstaltungen in den Gemeindehäusern werden die Räume auf max. 19 °C geheizt. Wir wissen, dass wir Ihnen viel zumuten. Im Januar werden wir über unsere Erfahrungen sprechen und überlegen, ob wir zu anderen Maßnahmen kommen müssen. Bitte, tragen Sie unsere Regelungen mit! Ziehen Sie sich warm an, wenn Sie kommen! Und geben Sie uns gern Rückmeldungen, wie Sie die Situation empfinden!

Für den Pastoralrat Propst Reinhard Heine