Seien Sie herzlich willkommen!

Liebe Gemeinde,
etwa um das Jahr 54 nach Christus schreibt der Apostel seinen ersten Brief an die Gemeinde in Korinth. An diesem und an den nächsten Sonntagen werden wir jeweils einen Abschnitt aus diesem Brief im Gottesdienst hören.
Nur wenige Jahre vorher hat Paulus die Gemeinde gegründet. Zwischen ihm und der Gemeinde hat es durchaus auch immer wieder Konflikte gegeben, doch zu Beginn seines Briefes begrüßt er sie fast überschwänglich. Er nennt sie Heilige, geheiligt durch Christus. Er wünscht den Gemeindemitgliedern Gnade und Frieden. „Geheiligt durch Christus“ schreibt Paulus, von ihm berufen. Gemeinde, so sagt das, entsteht nicht dadurch, dass Menschen alle auf einer Wellenlänge und sich sympathisch sind.
Christus beruft, wen er will, und nicht wen wir wollen. Das wird auch an Paulus selbst deutlich. Ausgerechnet ihn, der die Christen verfolgt hatte, macht Christus zu seinem Apostel.
Für uns ist all das Verpflichtung, einander anzunehmen, wie Christus uns in unserer Verschiedenheit annimmt, und miteinander den Namen Jesu Christi anzurufen, für ihn Zeugnis zu geben. Herzlich grüße ich Sie, Ihr

Propst Reinhard Heine

 

 


 

TAGESSEGEN 

Pfarrer Heinz-Jörg Förg interpretiert jeden Tag kurz das Tagesevangelium und schließt die Betrachtung mit einem Segen für den Tag ab.  

 www.kirche.tv